The Science of Limbic Lighting

2015

Ich muss etwas geschlafen haben. So ist mir wohl eine neue Vorstellung von Lichtanwendung entgangen, limbic lighting. Hat nichts mit limbo zu tun, sondern mit Hirn. Ziel ist das limbische System. Neuromarketing nennt sich das Ganze. Ziel ist die zielgruppenspezifische Beleuchtung von Verkaufsräumen. Ob die Idee neu ist? Auf jeden sollte man sich die Methoden ansehen, mit denen man ermittelt, welches Licht bei welchem Kunden die geeigneten Emotionen erweckt. (z.B. hier)

Für mich interessant: Soweit individualisiert hatte man Lichtanwendung selten betrachtet, jedenfalls nicht in der Lichttechnik. Bei Architekten und Lichtdesignern war das schon immer anders.

2 Comments

  1. ahmetpro
    Antworten
    Häusel 19. Januar 2015

    Die setzen doch nur darauf, dass der Kunde emotional reagiert und nicht rational. Neu ist das nicht, machen die Marktschreier auch. Allerdings ohne Wissenschaft, nur Wissen reicht auch.

    • ahmetpro
      Antworten
      ahmetpro 21. Januar 2015

      Dass der Kunde emotional reagiert, weiß man schon lange. Es geht darum, zu ermitteln, wie man Emotionen steuern kann. Manche machen es durch die Architektur der malls, andere eben mit Licht. Warum nicht? Soll man die Kundschaft lieber dem Internet überlassen, wo sie garantiert emotionsfrei Mehl und Kartoffeln kaufen kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.