Wenn LED einem das Licht ausblasen

Er hängt in der Mitte eines großen Saals, so wie seit Jahrzehnten. Es könnte sein, dass er einst für Kerzenlicht konstruiert wurde. Später erhielt er bestimmt elektrische Kerzen. Deren Licht spiegelte sich in den Kristallen, eine blendende Erscheinung. Dafür baut man ja Lüster. Unter ihm flanierten einige der wichtigen Leute der Republik, vielleicht war auch mal der Kaiser da. Auf dem Gelände vor ihm hat auch mal ein Davis Cup stattgefunden. Unser Kronleuchter ist kein Nobody.

Wir saßen unter ihm zu einem Abendessen. Die Tische waren mit Kerzen dekoriert, die naturgemäß nur die eigene Umgebung beleuchten. Den Saal übernimmt - bzw. übernahm früher - der Kronleuchter.

Dann muss irgend wann mal einer gekommen sein und moderne Zeiten ausgerufen haben. Der Kronleuchter wurde mit dem modernsten Licht bestückt. Als ich ihn zuerst ansah, wunderte ich mich, dass nichts blendete. Entweder hat der Verantwortliche Module mit geringer Leuchtdichte genommen oder man hat die LED gedimmt. Auf jeden Fall ... es blendet nichts. Lüster leben aber von Blendung, von dezenter. Lichter setzen - damit meint der Architekt, dass man Lichtpunkte geschickt platziert, um ein feierliches Erscheinungsbild zu erzielen. Bisschen Glanz, bisschen Gloria.

Nicht Glanz - auch nicht Gloria. Der Kronleuchter hing traurig da. Er strahlte nicht. Triste ist eine bessere Bezeichnung. Tot im Lichtermeer von Kerzen.

3 Comments

  1. Antworten
    bulbhead 18. Februar 2017

    Kronleuchter und LED passen eben nicht zusammen. Der Kaiser soll eben woanders feiern.

  2. Antworten
    Mar Tina 21. Februar 2017

    Wer hat denn schon Platz für einen Kronleuchter? In meiner Wohnung sind schon dickere Kerzen ein Problem. Sozialer Wohnungsbau ist keine Palastarchitektur. Keine weiteren Sorgen als das?

  3. Antworten
    ahmetpro 21. Februar 2017

    Liebe Tina,

    Die Sache mit dem Kronleuchter ist nur so ein Erlebnis. Ich wohne auch nicht in einem Palazzo, und unser Spieltisch sieht im LED Licht besser aus als früher. Lernen kann man daraus, dass der Umgang mit LED noch gelernt sein will. Vorerst fungiert das Licht als Kulturkiller. Wenn eine Technik nur durch Zufall funktioniert, ist sie lange keine Technologie.

Schreibe einen Kommentar zu Mar Tina Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.